Monrepos See - 03.10.2021

Monrepos See
Sonntag, 3. Oktober 2021, 2. Lakingtag, 11.05 Uhr. Wir sind am Schloss Monrepos in Ludwigsburg angekommen.
Zu unser aller Überraschung entpuppt sich dieser See als der größte des ganzen Wochenendes. (Gut, es war nicht schwer, die anderen vom Tag zuvor zu toppen.) Die Stimmung steigt.

Die Herren Trotzdem branden Diskussionen auf. Baden-Württemberg hat gar keine richtigen Seen. So viel ist nach unserer dritten Exkursion ins „Ländle“ wohl klar. Die schwäbischen Laker entgegnen, wenn’s einem nicht passt, dann solle man doch „rüber in die Sowjetunion“ gehen, was natürlich sehr gut zum Oktober passt. (Für Geschichtsunkundige sei auf die Oktoberrevolution 1917 verwiesen.) Dazu entgegnen die Berlin-Brandenburgischen Laker, dass es
a) gar keine Sowjetunion mehr gibt und
b) die Sowjetunion so große Seen hatte, dass sich ganz Westdeutschland davon hätte eine Scheibe abschneiden können.
Sicherlich sind diese Diskussionen nicht allzu sinnvoll, wir haben aber unseren Gesprächsbeitrag zum heutigen Tag der Wiedervereinigung geleistet und sind zufrieden.

Die Damen Wir finden einen schönen See inmitten von schöner Natur und mit einem Golfplatz davor. Alles viel besser als am gestrigen Tag, so dass die Chancen der „Posaune“ auf einen anständigen Posten innerhalb der Lakingbewegung doch wieder ein wenig steigen. (Vielleicht Sekretär für Agitation und Propaganda)
Zieleinlauf der Damen
Zieleinlauf der Damen, die am Ende doch von den Strapazen der zwei Tage schwer gezeichnet sind.

Bericht aufgezeichnet vom ULF, 22. Dezember 2021

Links
Alter Bericht: Monrepos See
Wikipedia: Seeschloss Monrepos
Google Maps: Monrepos See

zum Anfang <<