Schliersee, Spitzingsee - 05.06.2006

Ich seh den See!
„Spät kommt es, aber es kommt" Mit diesem berühmten Zitat aus dem Berliner Reichstag der Zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts möchte Eure Sumpfkathrin den verspäteten Lakingbericht zur Doppel-Seenumrundung vom 05.06.2006 des Schliersees und des Spitzingsees nachreichen.

7 Jahre Ralf und Katrin Zunächst einige Kurzfakten zu den beteiligten Personen Dabei waren Ulf der Vorrenner und Katrin im siebenten Jahr als Ulfpartnerin, Laufente (ohne Kommentar) Uli der Gemüseschäler wie auch hochgeachtet für seine „kalten Finger"(wichtiger Film in Sumpfkathrins Vergangenheit - leider gibt es den Soundtrack nicht mehr im Handel) Putschistenulf, der an diesem Tage nicht putschen wollte, Billa im Froschgrünen- Laking- Opel. Und auch Steffi, welche zu früher Stunde noch buchstäblich eingesackt wurde. Diese Laker- Mannschaft machte sich also zum „Doppelseenlaking" in Bayern auf.

Seeblick Der Putschist schleicht sich heran 7 Jahre Ralf und Katrin

Begonnen wurde am Spitzingsee in den Bayrischen Alpen von dem es übrigens trotz intensiver Netzrecherche kaum Historisches zu berichten gibt - außer das der Bayrische Immigrationsbär „Bruno" wenige Tage nach unserem Laking an diesem See sein Honigjagdleben bedauernswerterweise aushauchen musste.

Zum Laking selbst:
Gestartet wurde die Tour gegen 10.30. mit großer Freude auf diesen schönen See. Das wechselhafte Wetter begleitete uns zwar über das ganze Pfingsten, aber echte Laker lassen sich von Wolken und Nieseltropfen bekanntlich nicht abhalten. Überraschend für mich als „Brandenburgische Streusand-Flachländerin" war das umwerfende Alpenpanorama und die gute Begehbarkeit des Sees, welche ganz Süddeutsch mit echten Alpenhörnchen life (beinahe kitschig abgerundet wurde)

Spitzingsee Die Laker

Gefolgt wurde die Umrundung mit einem Essen am Schliersee und seiner anschließend lakinggerechten .Begehung. Auch der Schliersee präsentierte sich in schönem Umfeld und begleitet von guter Lakerstimmung. Leider gibt es auch hier keine großartigen historischen Geschichten wie ertränkte Ludwigs oder Ähnliches zu berichten.
Aber, wir Laker umrunden ja nur und machen eher keine historischen Kurse! Dafür gab es aber wirklich tolle Kaiserschmarrengenüsse. Ich glaube, dass der berühmte „Bulle von Tölz" wohl hier am Schliersee so unglaublich rund geworden ist. In meinen Augen auch zu Recht!
Über Fakten und Daten zu den Seen möchte ich mich hier nicht auslassen. Detaillierte Infos gibt es für Interessierte noch die Links ganz unten.

Noch drei Worte zur Bewertung:
Die beiden Seen überzeugten mit Schwierigkeitsgrad: 2
Natürschönheit 6
Seenähe 6
Gastronomischem Wert 4 (Kaiserschmarren 6)


Lakingbericht verfasst von Sumpfkathrin 31.08.2006

Links
Alter Bericht: Schliersee, Spitzingsee
Wikipedia: SchlierseeSpitzingsee
Google Maps: SchlierseeSpitzingsee

zum Anfang <<