Großer Teich, Steinteich, Dixbixer Teich, Brandenburger Teich, Neuhäuser Teich - 04.10.2019

Kunst: Verzerrter Teich
Regenpause Posaune mit Zusatzbeinen Am 4. Oktober 2019 um 10.22 Uhr beginnen wir das Laking an den Ilmenauer Teichen. Bei der Abfahrt vom Hotel „Ilmenauer Hof“ hat es noch geregnet, bei Ankunft an den Teichen legt der Regen eine Pause ein und wir versuchen, so schnell wie möglich um die gar nicht so kleinen Gewässer zu kommen.
Fünf Teiche auf einen Streich, das ist nicht ohne, weshalb sich „Posaune“ mit zwei Zusatzbeinen ausgestattet hat.

ULF und FirstKathy Zugewachsen Gruppenbild

Sportlicher Charakter Um 11.40 Uhr sind wir zwischen Dixbixer Teich und Neuhäuser Teich und versuchen, die Ortsangabe „zwischen Dixbixer Teich und Neuhäuser Teich“ möglichst schnell drei Mal hintereinander zu sprechen. Mangels Bier will uns dies jedoch nicht gelingen.
Generell hat das Laking dieses Mal einen sehr sportlichen Charakter angenommen.

Entlang der Bahnstrecke Entlang der Bahnstrecke Einige Laker halten das enorme Tempo und die gewaltigen Entfernungen nicht aus. Sie versuchen, eine Bahn zu nehmen. Wir lassen sie in dem Glauben, der Zug käme demnächst...

Brandenburger Teich Der See ist unter den Schuhsohlen zu spüren, ja er quietscht uns direkt zwischen den Zehen hindurch – so wenig Asphalt, so viel Natur, das hatten selbst die Optimisten unter uns (von denen es eigentlich keine gibt) sich unter dem Namen „Ilmenauer Teiche“ nicht träumen lassen.
Der Brandenburger Teich ist komplett zugewachsen, doch auch ein zugewachsener Teich ist ein See und wird demzufolge umrundet. Ein völlig neuartiges Lakingproblem tritt auf: Dank Annikas spektakulärer Laufleistung sind wir einfach zu früh fertig und können die angepeilte Mittagsrast im „Haus am See“ gar nicht wahrnehmen, weil das erst um 14.00 Uhr öffnet. (Oder vielleicht auch diesen Herbst gar nicht mehr, wie wir beim genaueren Betrachten vermuten.)
12:26 Uhr der Brandenburger Teich ist auch umrundet, jetzt nur noch einer.

Neuhäuser Teich Der Neuhäuser Teich (12:31 Uhr Start) erweist sich als sehr schlammig und betört mit einer starken Fäkalnote. Die Reiher kümmern sich um die letzten verbliebenen Fische, die in dem See – der offensichtlich abgelassen wird – um ihr Überleben kämpfen.
Um 13.00 Uhr setzt dann Dauerregen ein, aber nun haben wir auch das Laking beendet und vier neue Seen in das internationale Lakingregister eingefügt.

Bericht erstellt vom lebenslangen ULF am 24. Oktober 2019


zum Anfang <<